Mobile App Travel Tools von Visa gelauncht

Die Lesezeit für diesen Beitrag beträgt ca. 229 Sekunden

Die Sommerurlaubszeit ist gerade zu Ende gegangen, doch schon beginnen wieder die Planungen für den Städtetrip oder die Fernreise in der Herbstsaison. Vor allem in Deutschland steht das Thema Reisen mittlerweile ganzjährig auf der Agenda. So unternimmt nahezu jeder zweite Bundesbürger laut einer Studie von Visa Europe und dem Meinungsforschungsinstitut Populus zwei oder mehr Reisen pro Jahr ins Ausland. Um Weltenbummlern das Bezahlen mit der Visa Karte im Ausland noch einfacher zu machen, hat Visa eine mobile App mit nützlichen Reise-Features gelauncht.

Mobile App Travel ToolsDie neue mobile App „Visa Travel Tools“ ermöglicht Karteninhabern einen sorgenfreien Urlaub und macht den Karteneinsatz im Ausland noch leichter. Die App ist kostenlos für das Betriebssystem Android über den Google Play Storeund für iOS über den Apple App Store verfügbar. Mit dem integrierten Währungsrechner können Karteninhaber mit nur wenigen Klicks bequem und schnell Visa Umrechnungskurse für nahezu jede Fremdwährung ermitteln. In Sekundenschnelle lässt sich herausfinden, wie der Einkauf in Fremdwährung abgerechnet wird. Dabei sollten Verbraucher auf Reisen bevorzugt die Abrechnung in Landeswährung wählen, nicht in Euro – das ist in der Regel günstiger. Eine weitere Funktion der App lokalisiert den Standort des Karteninhabers und zeigt alle Geldautomaten in unmittelbarer Nähe auf einer Karte an. Für den Notfall sind in der App außerdem wichtige Sperrnummern hinterlegt. Im Falle von bereits erfolgten missbräuchlichen Abbuchungen sind Visa Karteninhaber dabei besonders geschützt – in der Regel werden ihnen die Beträge rückerstattet, abhängig von den Geschäftsbestimmungen der kartenausgebenden Bank.

Beim Bezahlen im Ausland sind Bank- und Kreditkarten eine sichere Wahl. Denn einmal verlorenes oder gestohlenes Bargeld bleibt meist unersetzt. Das berücksichtigen jedoch viele Deutsche noch nicht bei der Planung ihrer Reisekasse. Vielmehr halten laut einer Studie von Visa Europe und Populus 90 Prozent der Bundesbürger Bargeld für ein sicheres Zahlungsmittel, wohingegen nur 79 Prozent dies von Kredit- und 78 Prozent von Bankkarten glauben.

Weiterhin bevorzugen 43 Prozent der Befragten im Urlaub Bargeld, um ihre Ausgaben im Blick zu behalten. Doch gerade bei Shopping-Reisen bietet sich das Bezahlen per Karte an, da mit der Kartenabrechnung jede Transaktion nachvollzogen werden kann – selbst dann, wenn einmal der Kassenzettel verloren gegangen ist. „Als Faustregel gilt: In europäischen Ländern können Verbraucher sowohl ihre V PAY Bankkarte als auch die Visa Karte nutzen. Außerhalb Europas nutzen Karteninhaber am besten die Kreditkarte, um im Handel zu bezahlen und Bargeld abzuheben“, rät Barbara Stettler, Lead of Marketing Communications bei Visa Europe.

Sowohl bei Reisen ins europäische Ausland als auch in die Ferne – die Kreditkarte gehört mit ins Reisegepäck. Bereits jeder zweite Deutsche hat die Vorteile des Einsatzes von Kreditkarten im Ausland erkannt. Allerdings sind manche noch skeptisch, was die Akzeptanz der Karten in weiter entfernten Ländern angeht. In gängigeren Reisezielen hegen die Deutschen keine derartigen Zweifel: 92 Prozent gehen davon aus, dass Karten in den USA akzeptiert werden und je 94 Prozent glauben das für Spanien und Norwegen. Derart optimistisch könnten die Deutschen durchaus auch bei weiter entfernten Ländern sein, werden doch Visa Karten in weltweit mehr als 200 Ländern und Regionen an 38 Millionen Akzeptanzstellen und 2 Millionen Geldautomaten angenommen. Allein in Europa akzeptieren knapp 400.000 Automaten Visa Karten. Den nächstgelegenen finden Smartphone-Besitzer im nächsten Urlaub bequem über die Visa Travel Tools.

Über Visa Europe

Visa Europe ist eine Organisation für Zahlungstechnologie im Besitz und unter der Führung von Mitgliedsbanken und Zahlungsserviceanbietern aus 37 europäischen Ländern.

Visa Europe steht im Zentrum des komplex vernetzten Zahlungsmarktes und stellt eine innovative elektronische Zahlungstechnologie für Millionen von europäischen Verbrauchern, Unternehmen und Verwaltungsstellen zur Verfügung. Zuständig für die Ausgabe der Karten, für die Akquise der Händler und für die Festlegung von Kartengebühren für Händler und Verbraucher sind die Mitgliedsbanken. Visa Europe ist der größte Abwickler für Zahlungsverkehr in Europa und verantwortlich für die Verarbeitung von mehr als 16 Milliarden Transaktionen im Jahr – bei einer Frequenz von 1.627 Transaktionen pro Sekunde in Spitzenzeiten.

In Europa sind mehr als 500 Millionen Visa Karten im Umlauf. Jeder sechste Euro in Europa wird mit Visa bezahlt. Das Umsatzvolumen mit Visa Karten liegt bei über 2 Billionen Euro im Jahr. Die Ausgaben im Handel belaufen sich auf 1,5 Billionen Euro.

Seit 2004 ist Visa Europe mit Sitz in Großbritannien ein von dem amerikanischen Konzern Visa Inc. unabhängiges Unternehmen mit einer exklusiven, unwiderruflichen und unbefristeten Lizenz für Europa. Beide Unternehmen kooperieren, um eine globale Interoperabilität in über 200 Ländern zu gewährleisten.

Patrick Upmann

Interim Manager | Berater | Coach

admin has 218 posts and counting.See all posts by admin