ePortal – Meine Gesundheit von AXA neue digitale Services

Die Lesezeit für diesen Beitrag beträgt ca. 234 Sekunden

ePortal – Über 13.000 registrierte Nutzer des ePortals „Meine Gesundheit von AXA“ profitieren ab sofort von neuen Features. Der kundenorientierte Ausbau des ePortals durch den Software-Spezialisten CGM erweitert die Möglichkeiten für Privatkrankenversicherte, ihre Gesundheit orts- und zeitunabhängig einfach und sicher zu managen. Dazu trägt auch die neue App bei, mit der sie Rechnungen jetzt ganz bequem von unterwegs verwalten können.

ePortal

Für das ePortal „Meine Gesundheit“, gemeinsam entwickelt vom eHealth-Unternehmen CompuGroup Medical SE (CGM) und dem Versicherer AXA, stellt CGM ab sofort drei neue Services zur Verfügung. Von den Funktionen Medikamentenmanager, Sanitätshaussuche und Familienmanagement profitieren zuerst die Kunden des langjährigen Kooperationspartners AXA. Die neuen Angebote bieten Lösungen für Privatkrankenversicherte, die sich wünschen, ihr Gesundheitsmanagement mit Hilfe der Digitalisierung stärker selbst in die Hand zu nehmen. Bereits seit Mai 2016 ermöglicht das Versicherungsunternehmen seinen krankenvollversicherten bzw. beihilfeberechtigten Kunden kostenfrei ein digitales Rechnungsmanagement. Dafür vernetzt „Meine Gesundheit von AXA“ Ärzte, Patienten und AXA digital miteinander und ermöglicht so unter anderem, Abrechnungsprozesse erstmals vollständig papierlos durchzuführen. Dieser Service, der auch per App einfach und bequem von unterwegs genutzt werden kann, ist einzigartig im deutschen PKV-Markt. Darüber hinaus stehen den Versicherten seit Einführung des ePortals auch Online-Funktionen zur Arztsuche und Terminvereinbarung sowie individuelle Gesundheitsnachrichten zur Verfügung.

„Mit den neuen Funktionen, die von unserem Partner CGM entwickelt wurden, können wir unseren Kunden ab sofort noch mehr Services bei noch größerer Flexibilität bieten“, sagt Klaus-Dieter Dombke, Leiter Strategisches Leistungs- und Gesundheitsmanagement bei AXA. „Auch die neuen Angebote orientieren sich eng an den Bedürfnissen unserer Versicherten, vereinfachen das individuelle Gesundheitsmanagement und tragen dem Kundenwunsch nach digitaler Vernetzung sowie spürbarer Vereinfachung der Prozesse Rechnung.“

Digitale Services für ein einfaches Gesundheitsmanagement

Die erste Erweiterung der ePortal-Services schafft nun zusätzliche

Mehrwerte für die bereits mehr als 13.000 Versicherten von AXA, die sich bislang bei „Meine Gesundheit von AXA“ registriert haben. So können sie mit dem Medikamentenmanager ihre Arzneien künftig komplett online verwalten. Neben einer Suchfunktion für in Deutschland zugelassene Medikamente bietet der neue Service auch übersichtliche Hinweise zur Erstattungsfähigkeit. Klaus-Dieter Dombke betont: „Der Medikamentenmanager stellt ein Novum mit einem bislang einmaligen Nutzen im PKV-Markt dar: Mit ihm lässt sich für jedes verschreibungspflichtige Medikament im ePortal vorab online und tagesaktuell die Erstattungsfähigkeit der Medikamente prüfen. Das sorgt für Transparenz und vermeidet Missverständnisse, denn üblicherweise erhält der Kunde diese Information erst nach dem Besuch in der Apotheke anhand der Leistungsabrechnung.“

Mit dem Medikamentenmanager können Nutzer zudem schnell eine Medikamentenliste und einen Einnahmeplan erstellen sowie mögliche Wechselwirkungen überblicken. In den Einnahmeplan lassen sich dabei nicht nur verschriebene Medikamente, sondern auch frei verkäufliche Präparate aufnehmen. AXA leistet damit einen aktiven Beitrag zur Förderung der Gesundheitsversorgung und Optimierung der Arzneimitteltherapiesicherheit. „Meine Gesundheit von AXA“ erinnert den Nutzer zudem an die regelmäßige Einnahme der Arzneien und unterstützt damit das persönliche Gesundheitsmanagement. Jens Dommel, General Manager Business Unit LIFE bei CGM, erklärt: „Die Verwendung des Medikamentenmanagers hilft dabei, alle relevanten Informationen zu Arzneien stets im Blick zu behalten. Weil der Service zuverlässig an die Einnahme der Präparate erinnert, kann er die Therapietreue erhöhen, Behandlungserfolge verbessern und damit Folgekosten reduzieren. Davon profitieren sowohl der Patient als auch der behandelnde Arzt.“

Über den neuen Service Sanitätshaussuche lassen sich bundesweit mehr als 1.500 Sanitätshäuser für Hilfsmittel gezielt finden. Nutzer des ePortals müssen hierfür lediglich in die Suchmaske den Namen des Hilfsmittels oder die Hilfsmittelnummer sowie Ort oder Postleitzahl eintragen. Die neue Funktion des Familienmanagements ermöglicht es Versicherten, die Gesundheit von mitversicherten Familienmitgliedern schnell und bequem zu verwalten. Personen anlegen, persönliche Daten bearbeiten und Rechnungen managen – all diese Leistungen lassen sich mit dem neuen Service einfach und vollständig digital umsetzen.

Auch unterwegs Rechnungen online managen – einfach per App

Mit der neuen, kostenlosen App können Versicherte jederzeit und überall auf ihre Rechnungen und Belege zugreifen, sie verwalten und einreichen. Wie im ePortal überblicken sie mit der Anwendung schnell und einfach den aktuellen Bearbeitungsstand, den Selbstbehalt sowie die Beitragsrückerstattung. Sollen Dokumente per Foto eingereicht werden, ist die App eine bequeme Alternative zum ePortal: Unterlagen können mit dem Smartphone oder Tablet fotografiert und direkt hochgeladen werden, ohne sie zuvor auf den PC übertragen zu müssen. Über die App, deren Entwicklung sich eng an den Kundenbedürfnissen orientiert, lassen sich zudem die ePortal-Services der Gesundheitsnachrichten sowie Familienmanagement nutzen. Die barrierefreie und einfach zu handhabende Anwendung steht für Android- und iOS-Systeme im Google Play Store sowie im App Store von Apple zum Download zur Verfügung.

Patrick Upmann

Interim Manager | Berater | Coach

admin has 218 posts and counting.See all posts by admin