Digitale Transformation – Porsche Digital startet Partnerschaft mit Home-iX Porsche schreitet bei der digitalen Transformation weiter voran

Die Lesezeit für diesen Beitrag beträgt ca. 152 Sekunden

Porsche Digital startet Partnerschaft mit dem Start-up – Home-iX. Porsche schreitet bei der digitalen Transformation weiter voran. Über seine Tochtergesellschaft Porsche Digital beteiligt sich der Sportwagenbauer an dem Stuttgarter Technologie-Unternehmen Home-iX. Das auf Smart Living spezialisierte B2B-Start-up wurde 2016 von den zwei früheren Porsche-Mitarbeitern Mehmet Arziman und Heiko Scholtes gegründet. Es ermöglicht Unternehmen der Automobilbranche individualisierte Smart Living-Lösungen anzubieten, die Fahrzeuge und das Zuhause vernetzen.

 

Porsche Digital
Porsche startet Partnerschaft mit Home-iX ©Porsche Konzern

Porsche Digital hat zunächst eine Minderheitsbeteiligung von zehn Prozent an Home-iX erworben. Darüber hinaus bekommen die Gründer über ein Zusammenarbeitsmodell Unterstützung in Form von Bürofläche, strategischem Coaching und Mentoring. Porsche Digital hat das Start-up zudem mit einem Pilotprojekt beauftragt. Dabei geht es um konkrete Lösungen, die vernetztes Zuhause, Fahrzeug, mobile Endgeräte und digitale Assistenten miteinander verbinden.

Für Porsche Digital-Chef Thilo Koslowski unterstreicht die Partnerschaft mit Home-iX, „dass wir unsere Digitalisierungsstrategie konsequent weiterverfolgen. Wir bauen unser Ökosystem aus und sorgen mit neuen Wertschöpfungsmodellen für profitables Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit.“ Smart Living sei „eine entscheidende Komponente auf dem Weg zum digitalen Lebensstil.“ Smart Living oder Smart Home bezeichnen ein Umfeld, in dem Haushalts- und mobile Geräte – von der Klimaanlage bis zum Auto – interagieren und zentral gesteuert werden können. Alltagsvorgänge werden automatisiert, intelligente Vernetzung sorgt für Effizienz, Komfort, Sicherheit und Produktivität – zuhause oder unterwegs.

Neutraler Vermittler am Smart Home-Markt
Home-iX entwickelt eine Gesamtlösung in Form einer „Smart Living as a Service“-Plattform und einen digitalen B2B-Marktplatz für Dienstleistungen rund um das vernetzte Leben. Bisher sind die Smart-X-Märkte wie etwa Smart Energy oder Smart Grid stark fragmentiert. Dafür will Home-iX Abhilfe schaffen und mehr Kompatibilität in die Branche des vernetzten Lebens bringen. Das Unternehmen versteht sich dabei als neutrales Start-up, das nicht mit den bestehenden Anbietern konkurriert, sondern deren Lösungen integriert. „Unsere Plattform agiert als sicherer Vermittler am Smart Home-Markt”, sagt CEO Mehmet Arziman. Traditionellen Industrien wie der Automobilbranche, die eigene, individualisierte Smart Living-Lösungen für ihr Endkundengeschäft anbieten, soll so der Zugang erleichtert werden. Für die Home-iX-Gründer ist die Vereinbarkeit verschiedener Anbieter die zwingende Voraussetzung für ein anwenderfreundliches und umfassendes Smart Living-Ökosystem.

Porsche Digital ist das Kompetenz-Zentrum der Porsche AG für Digitalisierung. Das Unternehmen definiert und realisiert in enger Zusammenarbeit mit allen Ressorts der Porsche AG neue Wertschöpfungsstrategien und innovative digitale Produktangebote. Porsche Digital identifiziert und bewertet Trends, investiert in Start-ups und sichert so den Zugang zu relevanten Technologien. Die Tochter des Stuttgarter Sportwagenherstellers versteht sich als Schnittstelle zwischen Porsche und Innovatoren weltweit. Standorte sind Ludwigsburg, Berlin und Santa Clara im Silicon Valley. Weitere Büros, etwa in Asien, sollen folgen.



Weitere Themen:

 


Fachliteratur – Digitale Transformation

Patrick Upmann

Interim Manager | Berater | Coach

admin has 218 posts and counting.See all posts by admin